Zum Inhalt springen

Kinderstadtplaner auf Entdeckungstour von der Burgruine bis zum Hermannsee

Sechster Pforzheimer Kinderstadtplan fertig gestellt

Informativ und übersichtlich, mit individuellen, stadtteiltypischen Merkmalen-- das zeichnet auch den mittlerweile sechsten Kinderstadtplan für Pforzheim aus.

Der Kinderstadtplan von Dillweißenstein, Sonnenberg/ -hof und Büchenbronn soll Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren und ihren Eltern, die dort bereits bestehenden Einrichtungen, Angebote und Spielmöglichkeiten noch besser bekannt machen.

Das Projekt wurde von der städtischen Jugend- und Familienförderung initiiert. Unter Beteiligung von zahlreichen Kindern aus den Kindergärten, Schulen, Vereinen und kirchlichen Freizeitgruppen der jeweiligen Ortsteile wurden wochenlang alle aus Kindersicht relevanten Informationen und Orientierungspunkte erkundet und zusammengetragen. Bei der fülle an Informationen die auf diese Weise zusammen kam war denn auch die ein oder andere Überraschung dabei. Oder hätten Sie gewusst, dass es in Dillweißenstein ein Biotop gibt?

Um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten enthält der neue Kinderstadtplan  auf einer Seite  eine separate Planansicht von Dillweißenstein mit dem Sonnenhof/berg und auf der anderen Seite Büchenbronn mit den jeweils stadtteiltypischen Merkmalen. Durch diese Aufteilung soll die Orientierung insbesondere für die jungen Nutzer erleichtert werden.

Besonders interessant für Kinder sind die im Infoteil beschriebenen Spielplatztipps und die attraktiven Ausflugsziele, wie beispielweise den in Büchenbronn gelegenen  Hermannsee oder die drei Burgruinen in Dillweißenstein, die im kommenden  Frühjahr durch den Schwarzwaldverein eigens als drei Burgenweg ausgeschildert und somit besonders hervorgehoben werden. .

 Da darf denn auch die spannende Geschichte von Ritter Belrem nicht fehlen, ebenso wie die traditionelle Faschingsroute und das Eisenbahnmuseum im alten Bahnhof Weißenstein.

Im Rahmen der Präsentation des neuen Kinderstadtplans werden Vorschulkinder  und Grundschüler aus den beteiligten Einrichtungen den Plan einem ersten praktischen Test unterziehen. So wird in Dillweißenstein per Plan zur Burgruine Kräheneck gelaufen und in Büchenbronn erzählen die Kinder was den Waldspielplatz für den Spielplatztipp auszeichnet.

Der Kinderstadtplan Dillweißenstein, Sonnenhof/berg und Büchenbronn wurde in einer Auflage von 5.000Exemplaren gedruckt und wird in den nächsten Tagen durch die Kindertagesstätten und Schulen der Stadtteile kostenlos verteilt werden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger erhalten den Kinderstadtplan kostenlos bei der Stadtinformation Pforzheim und bei der Jugend- und Familienförderung, Blumenhof 4, Zimmer 432 im 4. Stock.